Biedermeier-Sekretär um 1815

  • 2015 01 f1 Biedermeiersekretaer1
  • 2015 01 f2 Biedermeiersekretaer2
  • 2015 01 f3 Biedermeiersekretaer3
  • 2015 01 f4 Biedermeiersekretaer4

Ein exklusives norddeutsches Schreibmöbel aus dem frühen Biedermeier. Konsequent restauriert durch feine Handarbeit in klassischen Verfahren. Viele architektonische Details und Raffinessen. Holz: Mahagoni und Marketerien aus diversen Edelhölzern. Schellack-Handpolitur.

Objekt Nr. 099

 

Eichenholz-Herrenkommode um 1820

  • 2015 01 e1 Eichenkommode1
  • 2015 01 e2 Eichenkommode2
  • 2015 01 e3 Eichenkommode3

Extrem große Ausführung, quasi in der Größe eines Schrankes! Massivholz mit Ebonisierungen. Vollständige Restaurierung nach giftfreier Konservierung. Oberfläche in mattem Glanz gehalten durch Schellackieren und Wachsen. Skandinavische Provinienz.

Original in sämtlichen Details.

 

Objekt Nr.: 098

 

Küchenschrank aus Nadelholz um 1840

  • 2015 01 d1 Kuechenschrank1
  • 2015 01 d2 Kuechenschrank2

Großes Küchenmöbel mit Inneneinrichtung aus etlichen Regalen, zum Teil ausziehbar. Das Möbel ist zweiteilig und wurde nach der giftfreien Konservierung achtsam im Innen- und Außenbereich aufgearbeitet. Große Anrichtenfläche. Optische Schlichtheit und 

Funktionalität. Schwedische Herkunft.

Objekt Nr. 097

 

Chiffonière - England um 1820

  • 2015 01 c1 Herrenkommode1
  • 2015 01 c2 Herrenkommode2
  • 2015 01 c3 Herrenkommode3

Mit seltenen exotischen Hölzern verzierte Herrenkommode in schlichter Eleganz. Detailliert restauriert und mit leichter Schellackpolitur überzogen. Original in allen Konstruktionen. Ebonisierte Rauten vor diversen Schlössern. Giftfreier Holzschutz erfolgte vor den Restaurierungsmaßnahmen!

 

Objekt Nr. 096

 

Silberschrank um 1820

  • 2015 01 b1 Silberschrank1
  • 2015 01 b2 Silberschrank2
  • Antiquitaeten Rotenhahn 1 001
  • Antiquitaeten Rotenhahn 1 002
  • Antiquitaeten Rotenhahn 1 003

Dieses Säulenmöbel besitzt im Zentrum eine konkav gefertigte Tür mit typischen Holzeinlagen der Biedermeierzeit. Oberhalb befindet sich ein Kopfschub. Innen und außen restauriert. Das Birkenfurnier wurde nach Entfernung alter Lasuren mit einer Politur aus Schellack veredelt. Herkunft: Schweden.

 

Objekt Nr. 095

 

 

Seite 8 von 28

Go to top