Kamin-Sessel

  • Antiquitaeten Rotenhahn 032
  • Antiquitaeten Rotenhahn 033
  • Antiquitaeten Rotenhahn 034
  • Antiquitaeten Rotenhahn 035

 

Sesselchen in Muschelform im Louis-Philippe-Stil (Neo-Rokoko) um 1860.

Die Zarge ist aus Obstholz und handpoliert. Neues Polster, in traditioneller Schnürung gefertigt. Der Weiß-Bezug ist zur individuellen Stoffauswahl vorbereitet.

Objekt Nr.257

 

 

 

 

  

 

Bookcase

  • Antiquitaeten Rotenhahn 027
  • Antiquitaeten Rotenhahn 021
  • Antiquitaeten Rotenhahn 022
  • Antiquitaeten Rotenhahn 023
  • Antiquitaeten Rotenhahn 024
  • Antiquitaeten Rotenhahn 025
  • Antiquitaeten Rotenhahn 026

Dreitüriger Bücherschrank auf konischen Beinen aus England, um 1880 gefertigt aus Mahagoni/Mahagonifurnieren, am Korpus umfangreich fadenintarsiert, zerlegbar, drei Sockelschübe, Zierversprossung aus Halb- und Viertelkreis-Segmenten. Das Möbel ist restauriert, die Oberfläche mit einer Schellackpolitur veredelt.

Objekt Nr.256

 

 

Biedermeier-Stühle

  • Antiquitaeten Rotenhahn 046
  • Antiquitaeten Rotenhahn 047
  • Antiquitaeten Rotenhahn 048

 

Satz von 2 Biedermeier-Stühlen aus Kirschbaum, Spitzbeine,  Verzierung mit Rauten im Schulterbrett und -ebonisiert- auf der sog. "Mittelzunge". Die Stühle sind restauriert, mit Schellack von Hand poliert und neu gepolstert.

Giftfrei thermisch gegen Holzparasiten behandelt. Süddeutschland um 1820.

Objekt Nr.255

 

 

 

  

 

Biedermeier-Sofa

  • Antiquitaeten Rotenhahn 041
  • Antiquitaeten Rotenhahn 042
  • Antiquitaeten Rotenhahn 043
  • Antiquitaeten Rotenhahn 044
  • Antiquitaeten Rotenhahn 045

 

Norddeutsches Biedermeier-Sofa aus Mahagoni/Mahagonifurnieren mit geschweiftem Rückenteil und Reliefornamentik an Sockel und Armlehnen. Alle sichtbaren Hölzer wurden nach der Zargen-Restaurierung schellackpoliert .Das Sofa ist in traditioneller Polsterarbeit neu geschnürt und bezogen.

Angefertigt um 1830. 

Objekt Nr.254

 

Biedermeier-Schrank

  • Antiquitaeten Rotenhahn 011
  • Antiquitaeten Rotenhahn 012
  • Antiquitaeten Rotenhahn 013
  • Antiquitaeten Rotenhahn 014
  • Antiquitaeten Rotenhahn 015
  • Antiquitaeten Rotenhahn 016
  • Antiquitaeten Rotenhahn 017
  • Antiquitaeten Rotenhahn 018
  • Antiquitaeten Rotenhahn 019
  • Antiquitaeten Rotenhahn 020

 

Tektonisch aufgebauter Schrank aus Norddeutschland um 1820. Gefertigt aus massiver Eiche und Wurzelfurnieren. Das Gesims trägt einen Dreieck-Giebel mit seitlichen Bogenblenden. Vollsäulen mit Messing-Kapitellen betonen die Kassettenoptik beidseitig. Spitze Giebel und Rundbögen sind weitere Zierden. Der in Teile zerlegbare Schrank ist restauriert, mit Schellack und Wachspolitur abgeschlossen.

Objekt Nr.253

 

Seite 5 von 28

Go to top